Freitag, 25. Januar 2013

Ein Traum in Grün !!

Ich habe ein tolles!! Paket bekommen, den Inhalt möchte ich Euch direkt mal zeigen:


Es ist ein Paket von Midorit, Ihr erinnert Euch bestimmt;-) Mit der Geschäftsführerin hatte ich Bekanntschaft gemacht auf der eatandstyle Messe in Köln. Ich bin seit einiger Zeit ein absoluter Fan von Matcha Tee. Ich trinke tagsüber nichts!! anderes mehr....
Jetzt habe ich einmal den Versuch gemacht mit Matcha Latte....
Was soll ich Euch sagen, der absolute Traum in Grün. Der schmeckt sooooo lecker. Wie Latte macchiatto in gesund....
Ich liebe Ihn! Er wird mit Wasser angerührt und dann in warme Milch gegeben. Genuss pur!! Im Sommer werde ich damit mal ein Grüntee-Eis probieren...
Auf dem Bild noch zu sehen ist ein Bambusbesen, mit dem der Matchatee im schwarzen Döschen aufgeschäumt wird und ein Bambuslöffel mit dem man das Matchapulver in die Tasse geben kann....Traditionell wie in Japan, soviel Zeit muß sein ;-)

Außerdem habe ich mal wieder gebacken....

Im Februar werde ich endlich wieder mehr Zeit fürs Bloggen haben. Wie Ihr ja schon gelesen habt, absolviere ich gerade einen Kurs im bloggen, das ist nicht immer so einfach. Es macht mir vor allem sehr viel Spaß und ich werde Euch auf jeden Fall im Februar meine ganzen Ideen wieder präsentieren....

So jetzt aber mal zum Backen. Ich habe mich mal wieder an ein Rezept von Chynthia Barcomi gewagt. Dieses mal habe ich die herzhafte Variante der Scones gewählt. Das Rezept ist ähnlich wie für die Blaubeerscones hier, allerdings habe ich jetzt getrocknete Tomaten, geriebenen Käse, gehackte Champignons, gehackte Walnüsse und Lauchzwiebeln zugefügt, gewürzt mit vielen Kräutern und fertig ist das schnelle warme Abendbrot mal auf eine andere Art.


Scones
 
280g Mehl
2 TL Backpulver
1/4 TL Salz
1 EL Zucker
85g Butter, gewürfelt
80ml kalte Milch
2 Eier
85g Käse, grob geraffelt
50g Walnüsse, grob gehackt
1EL Kräuter(z.B. Estragon, Majoran oder Thymian)
etwas Chili
ich habe noch ein Glas getrocknete eingelegte Tomaten, in kleine Stücke geschnitten hinzugefügt, Champignons und Lauchzwiebeln....der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt....
 
Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Mehl, Backpulver, Salz und Zucker vermischen. Die Butter mit den Fingerspitzen hineinreiben, bis die Mischung grobkrümelig wird. Kalte Milch mit den Eiern verrühren und in die Mehlmischung geben. Anschließend alles verühren. Allerdings nicht zu lange!!! -> nur so, dass gerade so ein Teig entsteht.
Käse, Nüsse, Kräuter und Chili (Tomaten, Champignons und Lauchzwiebeln) in die Mischung geben und vorsichtig vermischen. Die Masse auf die Arbeitsfläche geben und den Teig zu einer Scheibe ausbreiten. Den Teig jetzt in acht Stücke teilen.
Etwa 18 bis 20 Minuten backen, bis sie leicht Farbe angenommen haben. Die Scones zehn Minuten auf dem Kuchengitter auskühlen lassen- und genießen.
 
 





Viel Spaß beim Ausprobieren und ich freue mich, wenn Ihr mir die Treue haltet bis Februar, wenn ich wieder richtig loslegen kann :-)
 
Liebe Grüße Eure Gabi

Montag, 14. Januar 2013

lavenderpalm

Ich versuche mich grade ein etwas professionelleres outfit für meinen blog zu kreieren. Das ist ein ziemlicher Aufwand, aber alle blogger haben eine persönliche Headline Ihres Blogs....
Manche haben sich diese Dinge selbst beigebracht...Wahnsinn!! Genauso auch Stef vom blog Magnoliaelectric.
Bei ihr mache ich grade einen Kurs im bloggen....http://www.magnoliaelectric.net/

Ich weiß noch nicht, ob das die Endfassung ist....
...evtl. füge ich noch eine Lavendelblüte ein...doch woher kriege ich schon wieder ein kostenloses Bild aus dem Netz.....

Erzählt mir mal, was ihr von diesem neuen outfit haltet.....wäre Euch sehr dankbar für weitere Tips...

Liebe Grüße
Gabi

Sonntag, 6. Januar 2013

Projekt Schneeflocke

Zuerst wünsche ich Euch ein frohes Neues Jahr und hoffe es hat gut bei Euch angefangen. Bei mir hat es mit Urlaub gestartet, das sind für mich die besten Voraussetzungen für ein gutes Jahr;-)

Endlich kann ich Euch mal mein Projekt Schneeflocke zeigen :-)
Da es ja leider bis jetzt nur 1mal bei uns geschneit hat, haben wir uns die Schneeflocken in Haus geholt:



Den Stern habe ich aus 2 Dreiecken aus Weidenzweigen gebunden.





Die Schneeflocken habe ich mit einer Modelliermasse "Fimo" und einer Schneeflockenausstecherform erstellt und an der Luft trocknen lassen. Nach dem trocknen noch mit Keramiklack bestreichen und die Schneeflocken sind fertig! :-)





Das gleiche werde ich demnächst mal probieren mit Transferpapier und Hirschen. Ich liebe Hirsche!! Schon seit Jahren haben wir an Weihnachten unsere Tischdeko mit Hirschen, die ich Euch gerne auch mal zeigen kann:










Auf der neuen Bilderleiste habe ich auch ein neues Hirschbild plaziert. Es ist ein historisches Bild aus dem 18 Jh. gefunden im Internet ausgedruckt mit dem Drucker ;-)

Ich wollte unbedingt!!! eine Tischdecke mit Hirsch:  mit Textilfarbe und einer Schablone habe ich den Hirsch mit einem Pinsel übertragen und Kartoffelstempel auf den Stoff gestempelt. Die Tischdecke hab ich dieses mal selbst genäht....ob ich das nochmal mache, weiß ich allerdings nicht..... Ich hab mich dieses mal ans Brieftaschenecken nähen gewagt.....na ja gekauft ist so eine Blanko-Tischdecke schon mal schneller;-) .....



Die Kerzen habe ich mit Ausstecher und Kerzenfolie ausgestochen und auf die Kerzen geklebt.



Das ist im Moment meine absolute heilige Lieblingsdecke!!!


Nochmal zurück zum Schneeflockenprojekt ;-)....
Ich habe ein Paket sehnsüchtig erwartet, nämlich dieses hier:









Es ist ein tolles Überraschungspaket randvoll gefüllt mit Do-it-yourself Ideen.... Ich habe mich direkt ans Sticken gemacht!! Oh, ja, das hört sich jetzt sehr altmodisch an, aber das Ergebnis hat mich selbst überrascht-> ich habe ein Kissen gestickt mit Schneeflocken:





Ich kann es gar nicht erwarten alle Ideen aus diesem Paket umzusetzen, bei Gelegenheit werde ich Euch natürlich diese einmal zeigen :-)





Mit diesem Bild verabschiede ich mich erst mal um mich meinem neuen Projekt mit der Transferfolie zu beschäftigen, bin schon sehr gespannt!!


Vielen Dank fürs Reinschauen und lesen meines Blogs!!


Viele liebe Grüße Gabi